Low Carb – abnehmen, ohne zu hungern

Abnehmen ohne Kohlenhydrate

abnehmen-ohne-kohlenhydrate-gemüse

 

Es gibt so viele Diäten! Jeder erzählt uns etwas anderes, die Medien preisen alles gleichzeitig

an und viele Abnehmwillige wissen gar nicht, welche Diät sie zuerst ausprobieren sollten!

Natürlich gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, abzunehmen, aber jede Diät hat ihre Vor- und Nachteile.

Bevor Du eine Diät startest, solltest Du Dich erst über diese informieren, um dann zu schauen, welche Diät

sich am besten für Dich eignet. Zukünftig stellen wir ein paar der gängigsten Diäten vor und legen für Dich offen,

welche Vor- und Nachteile diese Diäten mit sich bringen und für wen sie sich eignen.

 

Heute stellen wir Dir die Low Carb Diät vor mit der abnehmen ein Genuss sein kann!

Was ist eine Low Carb Diät?

 

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei der Low Carb Diät um eine ”Kohlenhydrat-arme Diät”.

Heutzutage ist im Schnitt jeder dritte Deutsche übergewichtig, was unter anderem mit der Ernährungsweise

der westlichen Welt zusammenhängt.

 

Wir ernähren uns ungefähr so:

 

Nährwertdiagramm - westliche Welt
Nährwertdiagramm – westliche Welt

 

Laut Low Carb Diäten wie beispielsweise der Atkins Diät sollte die Verteilung allerdings ungefähr so aussehen:

 

Nährwertdiagramm - Low Carb
Nährwertdiagramm – Low Carb

 

Wie Du sehen kannst liegen zwischen den beiden Grafiken Welten, da unsere übliche Ernährung zu mehr

als 50 % aus Kohlenhydraten besteht, wohingegen bei Low Carb Diäten Die drei Anteile ungefähr gleich sind.

Außerdem wird von Anhängern der Low Carb Diäten davon ausgegangen, dass ein niedriger

Blutzuckerwert die Fettverbrennung ankurbelt. Die Idee dahinter ist, dem Körper möglichst

wenig Energie in Form von Zucker zu liefern, damit dieser auf bereits vorhandene Fettdepots

zurückgreift und so das „alte“ Fett abbaut.

 

Übrigens: Lass Dich von der Grafik nicht verunsichert, sie dient nur als ungefährer Richtwert.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Diäten nach dem Low Carb Prinzip und jede einzelne ist etwas anders

aufgebaut – uns geht es heute nicht darum, die einzelnen Diäten zu dechiffrieren, sondern

Dir einen Überblick zu schaffen. 😊

Vor- und Nachteile der Low Carb Diät

 

Beginnen wir mit den möglichen Nachteilen der Low Carb Diät. Wir sagen „möglich“, weil es wissenschaftliche

Theorien sind, die jedoch noch nicht vollständig belegt werden konnten.

Das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko wird erhöht – allerdings traten diese Nebenwirkungen

nur bei Mäusen auf, weil durch die geringe Kohlenhydrataufnahme die Fettablagerungen

in den Arterien zunahmen. An Menschen konnte diese Theorie nicht bestätigt werden.

 

Müdigkeit – diese Nebenwirkung von Low Carb Diäten tritt allerdings nur in den ersten

paar Tagen auf, weil der Stoffwechsel sich umstellen muss.

 

Nierenprobleme – eine eiweißbasierte Ernährung schlägt sich negativ auf die Nieren

aus und erhöht den Cholesterinspiegel, was zu Problemen führen kann.

Allerdings müsste man die Low Carb Diät für eine sehr lange Zeit halten, um diese Schäden davon zu tragen.

In üblichem Ausmaß wirkt sich die Diät nicht negativ auf gesunde Menschen aus.

Andererseits sollten Menschen mit Nierenproblemen, einem erhöhten Cholesterinspiegel oder

allgemein ältere Menschen vor Beginn einer Low Carb Diät einen Arzt konsultieren.

 

Mangelernährung – dieser Punkt betrifft vor allem Vegetarier und Veganer.

Da bei dieser Lebensweise teilweise oder ganz auf tierische Produkte verzichtet wird, müssen diese

Menschen sowieso aufpassen, damit sie keine Mangelerscheinungen bekommen.

Bei einer eiweißbasierten Ernährungsumstellung kann es bei Vegetariern und Veganern daher

zu Mangelerscheinungen kommen, da einfach auf noch mehr Produkte als üblich verzichtet werden muss.

 

Die Vorteile von Low Carb Diäten

Nachdem wir euch über die möglichen Nebenwirkungen aufgeklärt haben, kommen wir nun

zu den Vorteilen einer Low Carb Diät.

 

Stoffwechsel wird angekurbelt !

 

Durch die eiweiß- und fettbasierte Ernährung wird der Stoffwechsel angekurbelt und durch

die geringe Kohlenhydratzufuhr sinkt der Blutzucker, beziehungsweise er ist immer relativ konstant.

Das führt dazu, dass man im Allgemeinen weniger Hunger verspürt und dass der Körper auf bereits vorhandenes Fett zugreift.

 

Ein besseres Hautbild!

 

Wenn Du auf Kohlenhydrate und Zucker verzichtest, beziehungsweise

den Konsum verringerst, wird Dir Deine Haut danken. Das ist eine Tatsache und ein Grund

für viele, sich für die Low-Carb Diät zu entscheiden.

Frustessen – das ist ebenfalls eine Sache, die viele Menschen mit Gewichtsproblemen verbindet.

Zu den Heißhungerattacken gesellt sich das Gefühl, etwas nicht zu schaffen (siehe Jojo-Effekt) und man

schaufelt Essen, vorzugsweise Süßigkeiten, in sich herein. Mit der Low Carb Diät wirst Du das Problem

nicht haben, da Dein Insulinspiegel niedrig ist und Du gar keine Gelüste auf Süßigkeiten hast und

der Jojo-Effekt nicht eintreten wird, weil Du nach der Low Carb Diät Deine Ernährung dauerhaft umstellen wirst.

 

Erhöhtes Bewusstsein!

 

Es geht nicht darum, dass Du Dich auf eine andere Bewusstseinsebene begibst, sondern

darum, dass Du wirklich darauf achtest was und wie viel Du isst. Vielen Menschen fällt es gar nicht

auf, aber die meisten naschen – rund um die Uhr und wundern sich danach, warum sie zunehmen, weil sie zu

Mittag ja nur einen Salat hatten. Klar, aber wenn zwischen dem Rührei am Morgen und dem Salat

am Mittag 3 Kekspackungen liegen, nimmt man nun mal zu. Aber gerade im stressigen Alltag übersieht man

eben sehr oft, wie viel man eigentlich isst. Wenn Du Dich für eine Low Carb Diät entscheidest, musst Du

darauf achten, weil Du Dir zumindest anfangs Pläne erstellst.

 

Abnehmen - Bauch
Abnehmen – Bauch

Für wen eignet sich eine Low Carb Diät?

Nachdem Du jetzt weißt, was die Low Carb Diät ist, was sie auszeichnet und was ihre Vor- und Nachteile sind,

kannst Du jetzt entscheiden, ob sich diese Form für Dich eignet oder nicht.

Im Folgenden findest Du nochmal eine kurze Zusammenfassung, die Dir die Wahl erleichtern soll.

 

Die Low Carb Diät eignet sich für Dich, wenn …

 

Du möglichst schnell Gewicht verlieren willst.

Du bereits schlechte Erfahrungen mit dem Jojo-Effekt gemacht hast.

Du kein Problem damit hast, Deine Kohlenhydratzufuhr einzuschränken.

Du Dir vorstellen kannst, die Diät mit etwas Sport zu verknüpfen.

Die Low Carb Diät eignet sich nicht für Dich, wenn …

 

Du Vegetarier oder Veganer bist.

Du an Nierenproblemen leidest.

Dein Cholesterinspiegel erhöht ist.

Du ein totaler Sportmuffel bist.

 

Fazit:

Die Low Carb ist eine sehr gute Variante, um relativ schnell und vor allem dauerhaft abzunehmen.

Natürlich kannst Du nicht erwarten, dass Du innerhalb von 2 Monaten 50 Kilo abnimmst – das ist

auf gesundem Wege nicht möglich. Die Low Carb hat nur wenige Nachteile, bietet dafür aber viele Vorteile.

Wie jede andere Diät musst Du auch die Low Carb durch eine sportliche Betätigung unterstützen,

um schnellere Ergebnisse zu erzielen. Im Allgemeinen ist diese Diät eine unserer Favoriten!

 

Du hast schon mal eine Low Carb Diät gemacht und möchtest von Deinen Erfahrungen berichten?

Schreib uns gerne in die Kommentare oder nutze das Kontaktformular.

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.